SeniorentagAm 17.03.2012 veranstaltete die Senioren-Union Grevenbroich ihren zweiten  erfolgreichen Seniorentag.

 Über 300 Interessierte besuchten die Ausstellung und konnten sich über Angebote rund um die Gesundheit und die Hilfe im Alter informieren.  U. a. wurde der Blutzucker oder der Blutdruck gemessen, über Reisen informiert, darunter auch solche, die besonders auf Behinderte zugeschnitten sind, Wohnmöglichkeiten im Alter wurden erläutert und auch die AOK und die Raiffeisenbank Grevenbroich boten Ihre Dienste an.

Möglich wurde das alles durch das Engagement des gesamten Vorstandes der Senioren-Union Grevenbroich unter dem Vorsitz von Ewald Wörmann, der aber besonders die Leistung der beiden Mitglieder Holle Scholemann und Artur Kulbe hervorhebt. Sie haben in mehrmonatiger Kleinarbeit die Voraussetzungen zur Durchführung dieses Tages geschaffen. Besonders zu erwähnen ist die Hilfestellung der Jungen Union, die für das leibliche Wohl an diesem Tag sorgte.

Bürgermeisterin Ursula Kwasny fungierte als Schirmherrin dieser Veranstaltung und zahlreiche Gäste aus verschiedenen Bereichen der Politik waren als Besucher gekommen. Dass dieser Tag auch über die Grenzen von Grevenbroich hinaus bekannt geworden ist, wurde durch den Besuch einer Delegation der Senioren-Union Castrop-Rauxel belegt. Die Mitglieder zeigten sich beeindruckt und planen ähnliches auch für Ihren Bereich.

Es ist feste Absicht, diesen Tag zu wiederholen und die Seniorenarbeit in Grevenbroich weiter zu verstärken.

Der Vorstand der Senioren-Union Grevenbroich: Von links: Vorsitzender Ewald Wörmann, Renate Küsgens, Artur Kulbe, Holle Scholemann, Werner Moritz, Hans Hammelstein, Wolf-Dieter Küsgens und Gerd Peiffer.

ju 02

Hallenfußballturnier der Jungen Union Grevenbroich!

Turnusgemäß findet am 31. März, ab 10 Uhr, in der BBZ-Halle in Grevenbroich das Hallenturnier der Jungen Union Grevenbroich statt.

Gespielt wird mit fünf Feldspielern und einem Torwart, insgesamt sind acht Spieler je Mannschaft zugelassen. Teilnehmen dürfen alle Jugendlichen ab 14 Jahren.

Es gibt tolle Preise zu gewinnen, wie z. B. Karten für ein Bundesligaspiel der ersten oder zweiten Liga.

Für Speisen und Getränke ist ebenfalls vor Ort gesorgt.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter a.pfeiffer@cdu-grevenbroich.de oder über facebook JU Grevenbroich.

wasen susanne

Die nächste Bürgersprechstunde der CDU Grevenbroich findet am Freitag, 30. März 2012, in der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr in der Geschäftsstelle Grevenbroich, Am Hammerwerk 20, statt.

 

Anwesend ist Ratsfrau Susanne Wasen. Frau Wasen ist auch unter der Rufnummer 02181-8190-7 erreichbar und steht für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

 

Frau Susanne Wasen ist Mitglied des Schul- und Jugendhilfeausschusses. Sie ist weiterhin als örtliche Ratsfrau Ansprechpartner für den Stadtteil Noithausen.

Stammtisch Alt Orken 21.03.2012

Am Mittwoch, 21. März um 19:00 Uhr laden wir interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Stammtisch in die Gaststätte "alt Orken" ein.

An diesem Abend können Sie mit uns ins Gespräch kommen !!!

Nutzen Sie das Angebot und informieren sich über aktuelle politische Themen aus Grevenbroich!

Rot-Grün in NRW gescheitertlandtagplenumhoch gross

„Als rot-rot-grünes Experiment gestartet, im rot-grünen Haushaltschaos gescheitert“, so bewerten die drei CDU-Landtagsabgeordneten aus dem Rhein-Kreis Neuss, Dr. Jörg Geerlings, Lutz Lienenkämper und Wiljo Wimmer die nur 19-monatige Amtsperiode der Minderheitsregierung. Noch nie in der Geschichte des Landes Nordrhein-Westfalen hatte eine Landesregierung nach so kurzer Amtszeit bereits abgewirtschaftet.

„Zuletzt stand das Land vor der Alternative: Schulden ohne Perspektive oder Zukunftspolitik für alle Generationen. Mit ihrer Haushaltspolitik hat Rot-Grün in den zurückliegenden zwei Jahren bewiesen, dass sie es nicht können. Rot-Grün ist heute im Landtag an seiner unehrlichen Haushaltspolitik gescheitert. Jeder kann nun sehen: sie hatten keine eigenen, finanzierbaren Perspektiven für die Zukunft des Landes. Es gab Unterstützung der Linken nur so lange, wie es darum ging, die Projekte der christlich-liberalen Vorgängerregierung zurückzudrehen. Danach waren die Gemeinsamkeiten von Rot-Rot-Grün aufgezehrt. Dagegen haben wir immer konstruktive Oppositionsarbeit gesetzt, u.a. mit dem Schulkonsens, unseren eigenen Vorstellungen zu einem soliden Haushalt und zur Entwicklung des Industrie- und Wirtschaftsstandortes Nordrhein-Westfalen, zu soliden Kommunalfinanzen und zur Umsetzung der Energiewende mit sicherer, sauberer und bezahlbarer Energie. Wir kennen die Perspektiven unseres Landes vor Ort. Wir bieten unserer Christlich-Demokratischen Union an, diese erfolgreiche, gemeinsame Arbeit im Rhein-Kreis Neuss fortzusetzen.“

autogramm_a4_groehe_17.02.2010_neutraler_hintergrund_-_klein

Politische Inforeihe der CDU Grevenbroich

 im Bernardussaal!

Freitag, 16. März 2012 um 17.00 Uhr

  

Hermann Gröhe, Bundestagsabgeordneter und Generalsekretär der CDU Deutschlands, referiert über aktuelle politische Themen aus Berlin am Freitag, 16.03.2012 von 17.00 – 18.30 Uhr im Bernardussaal Grevenbroich.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!

Wir bitten um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der kürzlich neugewählte Vorstand mit dem JU-Stadtverbandsvorsitzenden AchimJU_bei_der_WGV_06.03.2012 Pfeiffer besuchte gestern zusammen mit den CDU Ratsherren Andre Dresen und Rene Kaiser den Standort am Flutgraben. Geschäftsführer Rainer Baumgardt und Prokurist Norbert Esser informierte die JU über die Aufgaben der WGV.

Gemeinsam mit CDU Aufsichtsratsmitglied Heinz Bayer konnte
die Junge Union sich ein Bild über den Zustand des Baubetriebshofes verschaffen und sich vom dringenden Handlungsbedarf überzeugen.
Achim Pfeiffer erklärte, dass die CDU auch schon auf der
Haushaltsberatung, unter Beteiligung der JU Teilnehmer, sich einstimmig
für eine Verlagerung ausgesprochen hat. Des Weiteren gehöre ein
Baubetriebshof in der heutigen Zeit nicht in ein Wohngebiet. Außerdem ist
der JU Vorsitzende der Überzeugung, dass es für die weitere
zukunftsweisende Planung der Grevenbroicher Innenstadt sinnvoll sei den
Baubetriebshof auszulagern. Er hofft, dass die Entscheidung in der
nächsten Ratssitzung nicht nur von der CDU Fraktion, sondern von einer breiten
Mehrheit getragen wird.

Bürgersprechstunde mit Wiljo Wimmer, Landtagsabgeordneter der CDU!

Die nächste Bürgersprechstunde der CDU Grevenbroich findet am Freitag, 09. März 2012, in der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr in der CDU Geschäftsstelle, Am Hammerwerk 20 in Grevenbroich statt.

Wimmer02

 

Anwesend sind der Landtagsabgeordnete der CDU für GV/Rommerskichen/Dormagen Herr Wiljo Wimmer und  Ratsherr Wolfgang Latzel, Vorsiteznder des Bauausschusses. Sie stehen für Fragen und Anregungen zur Verfügung und sind auch unter der Rufnummer 02181-81907 erreichbar.

Die Seniorenunion im Stadtverband Grevenbroich veranstaltet nach 2010 zum zweiten Mal einen Tag der Senioren im Alten Schloss. „Die Resonanz der ersten Veranstaltung vor genau zwei Jahren hat uns ermuntert, eine Neuauflage zu starten,“ so der Kommentar der Vorstandsmitglieder Holle Scholemann und Artur Kulbe, die auch jetzt wieder die organisatorischen Fäden ziehen.

Waren es vor zwei Jahren mehr als 350 Besucher, hofft der Vorstand der Grevenbroicher Seniorenunion am 17. März 2012 auf eine ähnlich gute Resonanz. Unter dem Motto „Gesundheit, Freizeit, Aufklärung und Beratung“ werden zahlreiche heimische Anbieter durch ihre Produkte und Dienstleistungen Wege und Möglichkeiten für Lebensqualität aufzeigen. Die Palette reicht von Gesundheitstests in den Bereichen Blutzucker, Blutdruck, Hören, Body - Maß - Index, Lungenfunktion über preiswerte seniorengerechte Freizeitgestaltung, wie sportliche Betätigung und Seniorenreisen bis hin zur pflegeleichten Gartengestaltung und -pflege, sei es in Form von Beratung oder durch praktische Hilfen und Anregungen.

Die Veranstaltung steht wieder unter der Schirmherrschaft der Bürgermeisterin, Frau Ursula Kwasny.

Beginn: 11 Uhr - Ende 17 Uhr.

Die Junge Union bietet gegen ein geringes Entgelt Speisen und Getränke für die Besucher an.

Stammtisch

Am Dienstag, 14. Februar um 19:00 Uhr laden wir interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Stammtisch in der Gaststätte "La Grotta" ein.

Neben Bürgermeisterin Ursula Kwasny werden auch Partei- und Fraktionsvorsitzender Norbert Gand und der örtlich Ratsherr Edgar Uebber anwesend sein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und nette Gespräche!