WFB neu„Der Mensch steht im Mittelpunkt“ - so lautet das Motto der WFB, und darauf konzentrierte sich auch das Grußwort von Bürgermeisterin Ursula Kwasny beim 50-jährigen Jubiläum.

Die Werkstatt hat den Auftrag, Menschen mit Behinderung die Integration in die Arbeitswelt und in das soziale Umfeld zu ermöglichen. Sie gewährleistet höchstmögliche Qualität in Bezug auf Ihre Dienstleistungen und Produkte, sowie die Rehabilitation. Die Zufriedenheit aller Beschäftigten in den Werkstätten hat einen hohen Stellenwert in der Unternehmensführung.

1965 wurde Sie als Anlernwerkstatt gegründet, heute besteht die WFB Hemmerden aus fünf lokalen Betriebsstätten und bietet insgesamt über 660 behindertengerechte Arbeitsplätze an. Sie hat großes geleistet und vielen Menschen mit Behinderung eine Aufgabe und Perspektive verschafft. Deshalb gibt es allen Grund zufrieden auf die vergangenen 50 Jahre zurückzuschauen und kräftig zu feiern. Aber auch für die kommenden Jahre wurden schon deutliche Weichen gestellt, und so erfuhren die Anwesenden im Verlauf der Feierlichkeiten den neuen zukunftsweisenden Namen VARIUS Werkstätten, der auf die Vielfalt der Menschen, die dort arbeiten, und die unterschiedlichen Standorte hinweisen soll.

Einen kleinen Beitrag zur Unterstützung leistete die CDU Frauen Union Grevenbroich und überreichte mit Bürgermeisterin Ursula Kwasny und Ratsfrau Susanne Wasen zu diesem Jubiläum im Namen des gesamten Vorstandes einen Betrag in Höhe von 100,00€.


Bildtext: CDU- Ratsfrau Susanne Wasen, WFB Hemmerden Geschäftsführer Wilfried Moll und Bürgermeisterin Ursula Kwasny bei der Spendenübergabe zu den Jubiläumsfeierlichkeiten

Bildquelle: Ulrike Kreuels, Abdruck frei!

BobbolandiaAm kommenden Samstag (29.08.) ist es soweit: Bürgermeisterin Ursula Kwasny lädt alle Grevenbroicher Kinder ins Bobbolandia Abenteuerland in Neurath ein.

Während die Kinder spielen, können die Eltern mit der Bürgermeisterin bei hausgemachtem Thüringer Blechkuchen ins Gespräch kommen, um ihr ihre Fragen zu stellen und gemeinsam zu diskutieren. Auch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hat seinen Besuch angekündigt.

Von 10:00 - 18:00 Uhr ist der Eintritt für Grevenbroicher Kinder zwischen 1 und 12 Jahren frei. Kommen Sie vorbei!

SeniorentagAm vergangenen Donnerstag besuchte unsere Bürgermeisterin Ursula Kwasny gemeinsam mit dem CDU-Parteivorsitzenden Norbert Gand das Seniorenzentrum Lindenhof sowie das Caritas-Haus St. Barbara, um mit den Bewohnern vor Ort ins Gespräch zu kommen und von ihren Sorgen und Hoffnungen zu erfahren. Dafür hatte sich die Bürgermeisterin extra einen Tag Urlaub genommen. Neben Kaffee und Kuchen brachte sie zudem einen Überraschungsgast mit: Nici Kempermann.

Die 28-jährige Sängerin der aufstrebenden Kölsch-Rockband "Kempes Feinest" sorgte mit ihren rund 30-minütigen Auftritten und der gewählten Mischung aus Schlagern und eigenen Liedern für Hochstimmung in den Seniorenzentren. So war sie dann sichtlich überrascht, als von den Bewohnern lautstark eine Zugabe gefordert wurde. Als sich ein älterer Herr dann auch noch das Lied "Lili Marleen" von Lale Andersen wünschte, war der Höhepunkt des Besuchs gekommen.

Nach einer kurzen Pause, in der Kempermann das ihr bis dahin unbekannte Lied einstudiert hatte, begann sie gemeinsam mit Ursula Kwasny und Lindenhof-Leiterin Barbara Kremers-Gerads zu singen. Rasch gesellten sich andere dazu und nach kurzer Zeit sangen fast alle mit.

Auch im Barbarahaus sorgte das Duo Kwasny/Kempermann für beste Stimmung bei den Besuchern. Es war für alle ein gelungener Nachmittag.

Foto v.l.: Bürgermeisterin Ursula Kwasny, JU-Vorsitzender Max von Borzestowski, Sängerin Nici Kempermann, Lindenhof-Leiterin Barbara Kremers-Gerads & Parteivorsitzender Norbert Gand (im Hintergrund rechts)

SchmidtjpgDie Landwirtschaft prägt unseren Kulturraum und ist ein wesentlicher Wirtschaftssektor in unserer Heimat. Sie garantiert eine ortsnahe Versorgung der Menschen mit gesunden und frischen Lebensmitteln. Die heimische Landwirtschaft steht aber auch vor großen Herausforderungen.

Deshalb freuen wir uns sehr darüber, den Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft,
Christian Schmidt, bei uns im Rhein-Kreis Neuss in Grevenbroich begrüßen zu können.

Gerne möchten wir Sie zu einem gemeinsamen Gespräch mit Christian Schmidt einladen am Montag, 24. August 2015, um 17:00 Uhr auf Gut Norbisrath, 41516 Grevenbroich.

Sie haben die Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zur Diskussion. Auch Bürgermeisterin Ursula Kwasny, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und unser heimischer Bundesminister Hermann Gröhe stehen Ihnen zum Gespräch zur Verfügung.

Kreisparteitag Neuss August 2015Anlässlich des letzten Kreisparteitages, am Samstag 15. August 2015 wurden aus dem Stadtverband Grevenbroich, Norbert Gand als stv. Kreisparteivorsitzender sowie Maria Becker, Heike Troles und Werner Moritz als Beisitzer für den Kreisparteivorstand gewählt. Unterstützt wurden sie von unserer Bürgermeisterin Ursula Kwasny, die an diesem Tag auch als Delegierte anwesend war. Auf diesem Wege noch einmal "herzlichen Glückwunsch" und viel Spaß und Erfolg bei den anstehenden Aufgaben.