Demokratie lebenAntrag für den Rat 17.03.2016

Wir bitten die Verwaltung zu prüfen, mit welchen Projekten sich die Stadt Grevenbroich, insbesondere der Fachbereich 50 „Soziale Sicherung und Integration“ sowie der Fachbereich 51 „Jugend“ unter Beteiligung des Jugendrates am Bundesprogramm „Demokratie leben!“ über den Rhein-Kreis-Neuss beteiligen kann.

 

Begründung:

Das Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ will ziviles Engagement und demokratisches Verhalten auf der kommunalen, regionalen und überregionalen Ebene fördern.

Aus diesem Grund fand am 26.02.2016 die erste Demokratiekonferenz des Rhein-Kreis Neuss statt. Dort wurden alle Interessierten an der Entwicklung und Fortschreibung der Partnerschaft für Demokratie beteiligt.

Wir stellen uns eine Teilnahme am Bundesprogramm z.B. unter dem Motto „ internationaler Musikabend“ oder „Musikfestival für Jugendliche“ vor. Das Programm stellt Fördermittel für die Umsetzung geeigneter Ideen zur Verfügung.