PäckchenaktionDie CDU Frauen Union ruft jährlich in der Adventszeit zu dieser Aktion auf und verteilt gut gefüllte Päckchen insbesondere an benachteiligte Frauen, um sie von ihrem Kummer abzulenken und ihnen eine Freude zu bereiten.

Alle Interessierten können sich gerne beteiligen und bis Donnerstag, 24.11.2016 während der Geschäftszeiten von 8.00 - 12.00 Uhr in der CDU Geschäftsstelle, Breite Straße 15 ein Päckchen abgeben. Gerne auch nach Terminvereinbarung: 02181-2282197!


Vorschlag für den Inhalt der Weihnachtspäckchen im Wert von ca. 15 €


1 Paket Kaffee;1 Päckchen Tee (Früchte, Kräuter oder Schwarz);1 Paket Zucker;1 Paket Mehl;1 Becher Rübenkraut; 1 Becher Marmelade; 1 Dose Milch; 1 Dose oder Tüte Suppe;
1 Dose Fisch; 1 Dose Fleisch (Frühstücksfleisch); 1 Tüte Plätzchen oder 1 kleiner Stollen;1 Tafel Schokolade; 1 Dose Obst; 1 Päckchen Servietten; 1 kleine Kerze o. ä. zum Nikolaus


Wichtig - bitte kein Glas und keine verderblichen Lebensmittel einpacken!!!

In diesem Jahr sollen die Päckchen in Kooperation mit der "Kapellener Tafel" verteilt werden.

Pro Talis Waffelbackaktion 2016Die Mitglieder des Vorstandes der Grevenbroicher CDU-Frauen Union besuchten jetzt das Pro Talis Seniorenzentrum „Lindencarré“ in Grevenbroich-Stadtmitte. Dort wurden sie von Frau Marlies Kurasch und Frau Gaby Krüger schon freudig erwartet, denn sie waren zum traditionellen Waffel-Backen gekommen. In der Cafeteria begaben sich die Vorstandsdamen daran, für die Bewohnerinnen und Bewohner lecker duftende Waffeln herzustellen und diese gemeinsam mit ihnen bei anregenden Gesprächen zu genießen. CDU-Landtagskandidatin Heike Troles und Bürgermeisterin a. D. Ursula Kwasny lasen dabei einige besinnliche Geschichten vor, während Renate Küsgens Martinslieder anstimmte, die sie mit Gitarrenmusik begleitete. Abschließend sangen die Vorstandsdamen gemeinsam mit den Anwesenden weitere Martinslieder. So wurde den Senioren im Sinne von St. Martin eine ganz besondere Freude zuteil und schon Vorfreude auf die bald beginnende Adventszeit bereitet.

„Mit ihrer nächsten Aktion „Frauen für Frauen“ im Dezember 2016 möchte die CDU-Frauen Union Grevenbroich benachteiligten Frauen mit einem gut gefüllten Päckchen die Adventszeit verschönern und eine vorweihnachtliche Freude bereiten“ berichtet FU-Vorsitzende Maria Becker. „In diesem Jahr sollen diese an die Kapellener Tafel übergeben werden. Wer dazu etwas beisteuern möchte, kann bei der CDU-Geschäftsstelle ein Päckchen abliefern.“

Kandidaten Kommunalwahl 2014 fuDie CDU Frauen Union Grevenbroich lud jetzt zu einer offenen Mitgliederversammlung in die Gaststätte Haus Portz ein. Dieses Mal stand die Mitgliederversammlung im Zeichen der Kommunalwahl 2014, denn am 25. Mai wird der neue Rat gewählt. Deshalb waren die CDU-Ratskandidatinnen von Noithausen, Stadtmitte, Südstadt, Kapellen und Neurath sowie die Ersatzkandidatinnen von Orken, Südstadt und Kapellen eingeladen und stellten sich und ihre Position vor. Bürgermeisterin Ursula Kwasny berichtete, welche zahlreichen Aufgaben und Erfolge die Stadt Grevenbroich im letzten Jahr verfolgt und erreicht hat. Sie wünschte den anwesenden Kandidatinnen, aber auch allen anderen viel Glück und Erfolg in den Wahlkämpfen und für die nun anstehenden Kommunalwahlen.

In der Mitgliederversammlung wurde auch das neue Jahresprogramm der CDU Frauen Union vorgestellt. Der nächste Termin ist eine Führung auf der Museum Insel Hombroich, Minkel 2, 41472 Neuss am 14.06.2014 um 14:00 Uhr.

Hier finden Sie das aktuelle Programm der Frauen Union Grevenbroich! 

BM GB GV JG AH MB"Ist der Internationale Frauentag im März wirklich noch zeitgemäß?" Diese Frage stellte die Vorsitzende der Frauen Union der CDU in Grevenbroich, Maria Becker, zu Beginn der Lesung von Janne Gronen und Anja Heling auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Grevenbroich und des Rhein-Kreises Neuss in der Stadtbücherei auf der Stadtparkinsel. Im ersten Weltkrieg entstanden, diente der Internationale Frauentag zunächst ganz konkret dazu, das Wahlrecht für Frauen durchzusetzen. "Gehen wir heute noch auf die Straße, um für die aktuellen Themen wie Rente für Frauen, Altersarmut besonders von Frauen, gleichen Lohn für gleiche Arbeit zu demonstrieren?" fragte Maria Becker.

"Ich möchte ein Glanz sein" mit Geschichten von Frauen: in ihrer sehr anrührenden Lesung stellten Janne Gronen und Anja Heling Texte vorwiegend von Frauen und über Frauen vor. Von der Kindheit in den Fünfziger Jahren ließen sie Ulla Hahn erzählen. Alice Munro, Literaturnobelpreisträgerin von 2013 und Chronistin des vorigen Jahrhunderts, beschreibt sehr persönlich vorwiegend die Jahre zwischen 1940 und 1960, eine Zeit, in der es die wichtigste Aufgabe der Frau war, ihrem Mann eine Heimstatt zu bereiten. Die US-amerikanische Schriftstellerin und Theater- und Kulturkritikerin Dorothy Parker macht in ihren Gedichten, Kurzgeschichten und Theaterstücken den Geschlechterkampf zum Thema. "Als das Telefon wieder nicht klingelte, wusste ich, dass Du das warst", ist ein Zitat aus ihren Texten. Beim Vortrag der ergreifenden Ballade Bertold Brechts von der Hanna Cash war die Stille in der Stadtbücherei mit Händen greifbar. Es folgten Texte von Isabel Miller, Mascha Kaléko - "Jage die Ängste fort und die Angst vor den Ängsten" - , Zitate aus dem Buch von Georg Diez über das Sterben seiner Mutter und Jugendgedichte von Ingeborg Bachmann zum Schluss. Der Applaus war der Dank der Zuhörerinnen an die Vortragenden für die hervorragende Auswahl der Texte.

Bildtext: Bürgermeisterin Ursula Kwasny, Gleichstellungsbeauftragte Andrea Heinrich, Janne Gronen, Anja Heling, Frauen Union-Vorsitzende Maria Becker

Bildquelle: Maria Becker, Abdruck frei!